FANDOM


Pepi (Josef) Hofer (* 29. Januar 1955 in Fieberbrunn (Tirol)) ist ein Schweizer Cellist und Autor.

Leben Bearbeiten

Nach einer Ausbildung am Lehrseminar in Sargans CH, beolegte er ein Studium bei Walter Grimmer am Konservatorium Bern, sowie Gerhard Mantel an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main. Ergänzende Studien folgten bei Pierre Fournier und Maurice Gendron und in Kammermusik bei Max Rostal und Komposition bei Sandor Veress.

Hofer war Herausgeber der Kompendien für Cello/Violine, eine je 15-bändige, didaktisch orientierte Stoffsammlung, erschienen bei DOWANI International[1]. Er ist Autor des Buches "Das Pferd in der Cellostunde - Praktische Beispiele für kindgemäßen Instrumentalunterricht unter Anwendung der Impact-Pädagogik". Pepi Hofer ist Leiter und Gründer der "Friends of Cello", ein Cello-Orchester mit bis zu 60 Teilnehmern. Er hat eine Unterrichtstätigkeit an der Liechtensteinischen Musikschule in Vaduz sowie an der Kantonsschule in Sargans. Hofer lebt in Liechtenstein.

Werke Bearbeiten

  • Das Pferd in der Cellostunde, Schott Music, Mainz 2011, ISBN 978-3-7957-0788-0 (in Vorbereitung, soll im Oktober 2011 erscheinen)

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. DOWANI Online
Wikipedia-logo-v2-wordmark
Dieser Wikipedia-Artikel wurde inklusive aller Autoren und Versionen importiert.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.