FANDOM


Wikipedia:Löschregeln Dieser Artikel wurde zur Löschung vorgeschlagen.

Falls du Autor des Artikels bist, lies dir bitte durch, was ein Löschantrag bedeutet, und entferne diesen Hinweis nicht.
Zur Löschdiskussion

Begründung:

Enzyklopädische Relvanz, sofern vorhanden, nicht dargestellt. --JLKiel(D) 23:47, 30. Jan. 2015 (CET)


Peter Kamenz und seine Goldenen Egerländer
Allgemeine Informationen
Genre(s) Blasmusik, Volksmusik, Egerländer, Böhmische Blasmusik
Gründung 2012
Website www.goldene-egerlaender.de
Gründungsmitglieder
Gesang, musikalische Leitung
Peter Kamenz (seit 2012)
Werner Biskup (seit 2012)
Aktuelle Besetzung
Gesang, musikalische Leitung
Peter Kamenz (seit 2012)
Gesang
Mariena Brauner (seit 2014)
Trompete
David Hobeck (seit 2013)
1.Flügelhorn
Ingo Frank (seit 2012)
1.Flügelhorn
Alfred Frank (seit 2012)
2.Flügelhorn
Reinhard Loose (seit 2012)
2.Flügelhorn
Carsten "Pinga" Springborn (seit 2014)
Tenorhorn
Milan Kristin (seit 2012)
Tenorhorn
Paul Hoffmann (seit 2012)
Bariton
Werner Biskup (seit 2012)
1. Posaune
Florian Jähnert (seit 2012)
2. Posaune
Wolfgang Bienert (seit 2012)
3. Posaune
Gerhard Voigt (seit 2012)
1. Tuba
Andreas Zschocke (seit 2012)
2. Tuba
Heinrich Biskup (seit 2012)
Flöte
Siegbert Ferch (seit 2012)
1. Klarinette
Jörg Schäfer (seit 2012)
2. Klarinette
René Schulze (seit 2012)
3. Klarinette
Nicola Biskup-Breitenfeld (seit 2012)
Schlagzeug
Peter Esser (seit 2012)

Peter Kamenz und seine Goldenen Egerländer ist ein 2012 gegründetes deutsches Blasmusikorchester. Es zählt mittlerweile zu den bekanntesten Blasorchestern Deutschlands.

Die aktuelle Besetzung besteht aus Peter Kamenz, Mariena Brauner, David Hobeck, Ingo Frank, Alfred Frank, Reinhard Loose, Carsten "Pinga" Springborn, Milan Kristin, Paul Hoffmann, Werner Biskup, Florian Jähnert, Wolfgang Bienert, Gerhard Voigt, Andreas Zschocke, Heinrich Biskup, Siegbert Ferch, Jörg Schäfer, René Schulze, Nicola Biskup-Breitenfeld und Peter Esser

Bandgeschichte Bearbeiten

Gründung Bearbeiten

Im August 2012 trafen sich die Gründungsmitglieder des jetzigen Orchesters zu einer ersten Probe in Berlin. Begeistert von dem Gedanken, professionelle Egerländer Blasmusik auch im Nordosten der Bundesrepublik zu etablieren, gingen sie mit ihrer wöchentlichen Probenarbeit frisch ans Werk.

Unter dem Namen „Orchester Goldenes Egerland“ machten sich die 22 Musikerinnen, Musiker und Techniker daran, sich einen Namen in der Region zu schaffen. Mit mehreren Konzerten z.B. in Görlitz (2013) und Eberswalde (2014) sowie der CD-Produktion "Herzenssache" gelang ihnen ein glänzender Start mit durchweg positiven Reaktionen ihres Publikums. Diese positive Entwicklung erfuhr, auf Grund fundamental abweichender Auffassungen über die musikalische Weiterentwicklung des Orchesters, Anfang April 2014 durch das plötzliche Ausscheiden eines der Gründungsmitglieder, eine kleine Zäsur.

Die 21 verbliebenen Goldenen Egerländer waren sich sofort einig, ihre begonnene Arbeit fortzusetzen. Ihr Kollege Carsten war bereit, die entstandene Lücke in der Besetzungsliste mit seinem Flügelhorn zu füllen. Die Leitung übernahm der bereits bis dato als Probenleiter fungierende Peter Kamenz, worauf das Orchester in Peter Kamenz und seine Goldenen Egerländer umbenannt wurde.

Datei:Wiki Konzert Binz.jpg

Seitdem tourt es erfolgreich durch Deutschland, läuft auf allen gängigen Radiostationen und im TV und gewinnt somit einen immer größer wachsenden Hörerstamm. Dabei ist den Musikern stets wichtig, einen guten Kontakt zu den Konzertgästen zu haben, was schon mal dazu führen kann, dass die Musiker zwei Stunden nach dem Konzert noch immer mit den Gästen reden, um ein Feedback zu bekommen. Diese Fan-Nähe zeichnet das Orchester neben der großartigen Interpretation der Stücke aus. Nicht ohne Grund heißt auch das aktuelle Programm Auf den Spuren von Ernst Mosch. Eben jener Klang und die Präzision ist der Anspruch dieses Orchesters.

Musikalisches Bearbeiten

Besetzung Bearbeiten

"Peter Kamenz und seine Goldenen Egerländer" spielen in folgender Besetzung:

1 Flöte, 3 Klarinetten, 4 Flügelhörner, 1 Trompete, 2 Tenorhörner, 1 Bariton, 3 Posaunen, 2 Tuben, 1 Schlagzeug, 1 Sänger, 1 Sängerin.

Sound und Autoren Bearbeiten

Kamenz hat es sich immer zum Ziel gemacht, den Klang so nah wie möglich an sein Vorbild Ernst Mosch zu bringen. Aus diesem Grund spielt das Orchester auch in dieser Besetzung ausnahmslos mit aktiven oder ehemaligen Berufsmusikern. Er selbst komponiert einen Teil der Titel, die sich im Repertoire des Orchesters befinden. Natürlich werden aber auch Kompositionen der großen Egerländer Komponisten wie Ernst Mosch oder Franz Bummerl gespielt.

Der Gesang Bearbeiten

Ca. 40% der Titel von Peter Kamenz und seine Goldenen Egerländer sind Gesangstitel. 2014 kam die Sängerin Mariena Brauner zum Orchester hinzu, die im Duett mit Peter Kamenz singt.

Zusammenarbeit mit anderen Musikern Bearbeiten

Im Mai 2015 werden Peter Kamenz und seine Goldenen Egerländer erstmals zusammen mit den Wildecker Herzbuben in der Stadthalle Cottbus auftreten.

Diskografie Bearbeiten

Studio-Alben Bearbeiten

  • 2014: Herzenssache

Weblinks Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki