FANDOM


PunchBop
Punchlogo
Allgemeine Informationen
Genre(s) Rap, Hip-Hop
Gründung 2003
Aktuelle Besetzung
Phillip Börngen (PunchBop)
Marcel Knust
Punchbop

PunchBop 2010

PunchBop (7. Juni 1986 in Duisburg geboren als Phillip Börngen), ehemals Duster 13 Spezial, ist ein in Duisburg lebender deutscher Rapper. Er erhielt seinen ersten Künstlervertrag mit Ruhrpottsillest bei dem Label Lärmquelle Records und wechselte 2010 zu Konzume Records.[1]

Biografie Bearbeiten

Mit 13 Jahren fing PunchBop an, als Duster 13 Spezial bei Bergheim Rotation zu freestylen und wenig später auch Texte zu schreiben. 2003 dann die Namesänderung von Duster 13 Spezial zu PunchBop und von Bergheim Rotation zu Ruhrpottsillest. Ein Jahr darauf wurde Wojna von Die Bandbreite, der Gründer des Labels Lärmquelle Records, auf PunchBop und Ruhrpottsillest aufmerksam. Mitte 2005 wurde der Rapper bei Lärmquelle Records unter Vertrag genommen. Als erstes trat er auf dem Highly Addictive Sampler mit dem Titel Unaufhaltbar feat. Zaza in die Öffentlichkeit und war eine Zeitlang Backup Rapper von Die Bandbreite.

PunchBop trennte sich 2008 von Ruhrpottsillest. 2010 unterschrieb er dann einen Vertrag bei Konzume Records von Marcel Knust. Mit seinem Album Punch is Back 2011, was zum freien Download angeboten wird, startete er seine Solo Karriere.

Das erste Solo Projekt von PunchBop war die Cumshot EP , welche 2004 als Limited Edition erschien und eine Zusammenarbeit mit Bors, dem Produzenten von Ruhrpottsillest ist. Er wuchs teilweise im Heim auf, was er auch in dem Lied Dreh Die Zeit Zurück [2] und Von 0 Auf 100 Part 1 teilweise thematisiert. [3]

PunchBop trat mit Ruhrpottsillest als Vorgruppe von Favorite bei der Harlekin Release Party auf. Unter anderem noch für Kool Savas und Eko Fresh 2003 in Coburg [4], für Creuzfeld & Jakob, Torch (Rapper), MB 1000, Ruhrpott AG und Spax.

Diskografie Bearbeiten

Alben
Cover Titel Jahr Kommentar
Ruhrpottsillest - You Get Nothing EP 2003 EP
Gup-kuchenvolumezwei
German Underground Projekt - Ein Stück Vom Kuchen Vol.2 mit "Unsere Zeit" [5] 2003 Mixtape
PunchBop - Cumshot EP[6] 2004 EP
18-65-thickbox Lärmquelle Records - Highly Addictive mit "Unaufhaltbar feat. Zaza 2005 Sampler
17-64-thickbox Die Bandbreite - Komplett Durch mit Vip Headz & Try To Live[7] 2006 Album
19-66-thickbox Lärmquelle Records - 3. Duisburger Rap Sampler mit "Let's Go[8] 2006 Sampler
100px Ruhrpottsillest - Nicht Die Norm [9] 2006 EP
Lost tape PunchBop - The Lost Tape[10] 2010 Mixtape
Punchisback PunchBop - Punch Is Back[11] 2011 Album

Stil Bearbeiten

PunchBop macht in erster Linie Battle-Rap mit Wortspielen und Doubletimepassagen. Er macht keinen Gangster-Rap, sondern reinen Technik-Rap.

Auszeichnungen Bearbeiten

  • 1on1 Battle Sieger 2008 - 77Store, Weeze [12]

PunchBop Kann Keiner Battlen - Serie Bearbeiten

  • 2005 PunchBop Kann Keiner Battlen 1 - Antwort auf Jaem One & Rapphilsoph - Knock Out [13]
  • 2011 PunchBop Kann Keiner Battlen 2 - Antwort auf Aperkad - PunchBop Diss [14]

Weblinks Bearbeiten

Commons-logo.svg <Lang> Commons: PunchBop – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. PunchBop Biographie bei Rappers.in
  2. DrehDieZeitZurück
  3. Von0Auf100Part1
  4. MZEE.COM
  5. [http://www.allesreal.de/mag.php?site=review&id=355 allesreal]
  6. myownmusic
  7. Amazon
  8. hhnoise
  9. hhnoise
  10. youtube
  11. Facebook
  12. 77Store.com-News
  13. Rappers.in
  14. Official PunchBop Channel


Wikipedia-logo-v2-wordmark
Dieser Wikipedia-Artikel wurde inklusive aller Autoren und Versionen importiert.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.