FANDOM


Renate Fresow ist eine deutsche Liedermacherin und Sängerin, die durch ihre Vertonung 1978 von Peter Maiwalds deutscher Nachdichtung des Textes Bread and Roses (Brot und Rosen) von James Oppenheim. Sie sang dieses Lied in den darauf folgenden Jahren im Rahmen der Frauen- und Friedensbewegung und machte es so bekannt. 1981 wurde es in das von Karl Adamek herausgegebene Liederbuch Lieder der Arbeiterbewegung aufgenommen.[1]

Mit der Künstlerin Vera Sebastian gestaltete sie das Liedprogramm Leben, ohne Angst zu haben mit Texten von Brecht, Tucholsky und anderen zur Musik von Hanns Eisler.

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Karl Adamek (Hrsg.): Lieder der Arbeiterbewegung. Erweiterte Neuauflage. Büchergilde Gutenberg, Frankfurt am Main 1986, ISBN 3-7632-2563-3, S. 246–247.
Wikipedia-logo-v2-wordmark
Dieser Wikipedia-Artikel wurde inklusive aller Autoren und Versionen importiert.