FANDOM


S.E.X.Appeal ist eine deutsche Musikgruppe mit der Stilrichtung Dancefloor, Vocal-Trance.

Nachdem Lyane Leigh und Raz-Ma-Taz das Dancefloor-Projekt "E-Rotic" (Fred Come To Bed, Sex On The Phone) aufgrund verschiedener Differenzen mit dem Produzenten David Brandes im Juni 1996 verließen, gründeten beide das Dance-Projekt "S.E.X.Appeal". Nichtsdestotrotz sang Lyane Leigh bis einschließlich 1999 weiterhin im Studio die Leadvocals für E-Rotic, auch wenn sie nicht länger auf der Bühne für das Projekt tätig war.

Als erste Single von S.E.X. Appeal wurde der Song "Voulez Vous Coucher Avec Moi" (welcher nicht im Zusammenhang mit Labelles "Lady Marmelade" steht) auserwählt. "Voulez Vous Coucher Avec Moi" war ein Instant-Hit: In ganz Europa sehr angesagt und erfolgreicher als in Deutschland.

1997 verließ Michael Smith (Raz-Ma-Taz) S.E.X.Appeal um zu Magic Affair zu wechseln. Monate später wurde der Sänger und Entertainer Gino Gillian der neue Partner an Lyanes Seite. Zusammen brachte das frische Duo die zweite Single "Life Goes Up - Life Goes Down" auf den Markt, welche von Lyane Leigh und deren Bruder, Thijs, produziert wurde. Im Februar 1998 kam es dann zur dritten Single "Dirty Talk", welche bei Jupiter Records veröffentlicht wurde. 6 Monate später erschien dann die vierte Single "Sex Is A Thrill With The Pill".

Lyane forderte sich selbst heraus und wollte nicht immer nur eine Sängerin sein. Deshalb gründete sie zusammen mit ihrem Bruder Thijs das Plattenlabel "3H Music Production", welches sich auf Pop- und Dancemusik spezialisiert hat. Hinzu gehören Tätigkeiten wie Remixes anfertigen, Künstlermanagement, etc. "Unter neuem Management" wurde dann im Juli 1999 die Single "Hanky Spanky" und anschließend "Manga Maniac" veröffentlicht.

Nach "Manga Maniac" verließ auch Gillian die Gruppe, worauf hin Lyane als Solo-Sängerin S.E.X.Appeal weiterführte. Daraufhin erschien das erste Album "Peeping Tom" (darauf befinden sich Songs von Gillian und Smith).

Die nächsten Singles von S.E.X.Appeal waren: "Do You Love Me" (2004), "Fragile Love" (2006), "Let Me Feel Your Sexappeal" (2007) sowie "Sensuality" (2007, inklusive Video-Clip).

Im Oktober 2007 erschien das vom Vocal-Trance stark beeinflusste zweite Album "Sensuality". Hierzu kommt im Mai 2008 ein spezielles Remix-Album "Sensuality - The Remix Album" auf den Markt, auf dem 12 Songs von diversen Szene-DJ neu gemixt und 2 komplett neue Songs enthalten sind.

2008 soll Lyane Leigh eine Musik-Show moderieren, in der diverse DJs und Live-Acts in verschiedenen Diskotheken auftreten. Außerdem werden mit den verschiedenen Künstlern Interviews geführt. Die Sendung soll "EuroDance Club" heißen.

2009 erscheint mit der S.E.X. Appeal Single "Sex On The Phone" ein aktuelles Remake eines der großen E-Rotic-Hits als Vorbote zum neuen S.E.X. Appeal Album. Wenig später erschien dann noch die Single "Gimme (Safer-Sex)

Diskographie Bearbeiten

Singles

  • Voulez-vous coucher avec moi
  • Life Goes Up - Life Goes Down
  • Dirty Talk
  • Sex Is A Thrill With The Pill
  • Hanky Spanky
  • Manga Maniac
  • Do You Love Me
  • Fragile Love
  • Let Me Feel Your Sex Appeal
  • Sensuality
  • Voodoo Queen
  • Love2Love
  • Sex On The Phone
  • Gimme (Safer Sex)


Alben

  • Peeping Tom
  • Sensuality
  • Sensuality (2-Disc Version)
  • Sensuality - The Remix Album
  • Peeping Tom Reloaded

Weblinks Bearbeiten


Wikipedia-logo-v2-wordmark
Dieser Wikipedia-Artikel wurde inklusive aller Autoren und Versionen importiert.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.