Fandom

Musik-Wiki

Sterbehilfe (Band)

Diskussion0 Teilen
Sterbehilfe
Allgemeine Informationen
Gründung 1989
Auflösung 1994
Neugründung 1998
Gründungsmitglieder
Schach
Blex
Gesang
Sino
Jungblut (bis 2005)
Marco
Aktuelle Besetzung
Gesang
Oli (seit 2005)
Gesang
Kubo (seit 2008)
Gitarre
Schach
Gitarre
Achim
Bass
Michele (seit 2008)
Schlagzeug
Marco

Sterbehilfe ist eine deutsche Grindcore-Band, die 1989 gegründet wurde. Bandmitglieder sind Oli (Gesang), Kubo (Gesang), Schach (Gitarre), Achim (Gitarre), Michele (Bass) und Marco (Schlagzeug).

Geschichte Bearbeiten

Die Band fand sich um Weihnachten 1989 erstmals zusammen. Damit gehört Sterbehilfe zur ersten Welle des Noise- und Grindcores in Deutschland. Die wichtigsten Mitglieder damals waren Schach (Gitarre), Blex (Gesang), Sino (Gesang), Jungblut (Bass) sowie Marco (Schlagzeug). Zu Beginn spielte die Band Noisecore, mit den typischen Genreelementen. Als erste ernst zu nehmende Veröffentlichung kann die Split-EP mit Barcass von 1993 gezählt werden. Für Genreliebhaber zählt auch das Live-Video vom Auftritt in Lehnin 1991 dazu. Im Jahr 1994 löste sich die Band auf.

1998 wurden Schach und Marco gefragt, ob sie noch einmal ein Sterbehilfe Konzert machen würden. Die beiden fragen Jungblut, ob er als Sänger einspringen würde. Das Konzert war ein voller Erfolg. Es kamen mehr Einladungen zu Konzerten und die drei beschlossen, Sterbehilfe wieder aufleben zu lassen. Der Musikstil änderte sich nur marginal. Es gab ein paar mehr Hardcore- und Metaleinflüsse, hauptsächlich spielten sie jedoch Noisecore. Im Jahr 2001 kam als Bassist Achim hinzu und die MCD 47 Menschen ein Wunsch kam in die Plattenläden (RSR). Jungblut verließ 2005 die Band und als Ersatz kam Oli. 2007 wurde die MCD Self-titled veröffentlicht.

Im Jahr 2008 kamen Michele (Bass und Mitglied bei "the frayed end") und Kubo (vocals und seit 2007 Gründungsmitglied bei "scuffproof" ) hinzu. Im Laufe der Jahre änderte sich der Musikstil von Noisecore zu Grindcore.

Diskografie Bearbeiten

7"s Bearbeiten

  • 1993: Split-7“ mit Barcass
  • 2000: Split-7“ mit Final Exit
  • 2001: Split-7“ mit Agathocles
  • 2002: Slpit-7“ mit Sheeva Yoga
  • 2006: Split-7“ mit K.S.K

CDs Bearbeiten

  • 2001: 47 Menschen ein Wunsch (MCD)
  • 2002: Split-CD mit Urban Blight
  • 2003: 1996 (MCD)
  • 2007: Self-titled (MCD)

DVDs Bearbeiten

Weblinks Bearbeiten

Wikipedia-logo-v2-wordmark.svg
Dieser Wikipedia-Artikel wurde inklusive aller Autoren und Versionen importiert.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.