FANDOM


Die Stimmlage ist ein Begriff, mit dem in der Musik Singstimmen oder Instrumente anhand ihres Tonumfangs klassifiziert werden können. Dabei gilt der Tonumfang, der bei normaler Funktion des Klangträgers physisch oder physikalisch erzeugt werden kann. Die häufigsten Stimmlagen sind Sopran, Alt, Tenor und Bass.

Singstimmen werden in Musikwerken nach der Tonhöhe in die vier Stimmlagen Sopran, Alt, Tenor und Bass (SATB) aufgeteilt. Die meiste Chorliteratur kommt mit diesen Stimmlagen aus, wobei Stimmlagen noch in einzelne Stimmen, zum Beispiel Sopran I und Sopran II aufgeteilt werden können. Darüber hinaus werden noch regelmäßig die Bezeichnungen Koloratursopran, Mezzosopran Heldentenor, Bariton und Schwarzer Bass verwendet, jedoch überwiegend für solistische Stücke.

Neben dem Umfang einer Stimme gibt es auch den Begriff Tessitur, die den typischen und leicht reproduzierbaren Umfang angibt, dabei können einzelne Töne über diesen Bereich hinausgehen. Die Tessitur ist der Bereich der Stimme, der vom Sänger über längere Zeit eingesetzt werden kann ohne übermäßig anstrengend zu sein. Während einzelne Töne außerhalb der Tessitur kein Problem darstellen, kann dauernder Einsatz der Stimme außerhalb der Tessitur die Stimme schnell ermüden oder sogar Schäden an den Stimmbändern verursachen.[1]

Bei den Stimmlagen der menschlichen Stimme unterscheidet man den Normalumfang und die tiefen und hohen Grenzlagen. Der Bass reicht bis groß D hinunter, der Koloratursopran bis zum dreifach gestrichenen f hinauf. Damit kann die menschliche Stimme einen Bereich von etwa 4 Oktaven erfassen.[2]

Eine unausgebildete Stimme erreicht etwa eine Oktave (= 8 Töne), eine ausgebildete Stimme ungefähr zweieinhalb bis zu 3 Oktaven. Die menschliche Stimme reicht in der Regel über zwei Oktaven, das sind 24 Töne. Vereinzelt verfügen auch Künstler aus dem Bereich der Pop- und Rockmusik über ungewöhnliche Stimmumfänge.[3]

Anmerkungen Bearbeiten

  1. Peter Michael Fischer: Die Stimme des Sängers, S. 114
  2. Ernst Häflinger, Die Singstimme, Schott, 2. überarbeitete Auflage 1993, S. 414
  3. Sound und Recording, Praxismagazin für Musiker vom 11. Mai 2015, Welcher Musiker hat den größten Stimmumfang?

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki