FANDOM


Mitchell Manzanilla (* in Long Beach, New York), früher bekannt als Goretex und nun als Supercoven, ist ein US-amerikanischer Rapper.

Werdegang Bearbeiten

Goretex gehörte neben Ill Bill, der mit ihm von Jugend auf befreundet war, Sabac Red und DJ Eclipse zur New Yorker Untergrund-Rapgruppe Non Phixion, welche zwischen 2000 und 2002 mit den Songs Black Helicopters, Rock Stars und Drug Music mittlere Plätze in den US-Hip-Hop- und Rap-Charts belegte. Gleichzeitig gehörte er neben Ill Bill, Necro und Mr. Hyde zur Gruppe The Circle of Tyrants. 2006 folgte die Auflösung beider Formationen wegen privater Differenzen zwischen Necro und Goretex. Während Necro, der Produzent beider Gruppen und von Goretexs Solo-Debütalbum The Art of Dying, Goretex beschuldigte, weitere Arbeiten wegen seiner viel zu trägen Arbeitsweise zu behindern, schilderte Goretex in einem Interview, dass Necro ihm kein Geld aus den Einnahmen zu "The Art of Dying" ausgezahlt habe. Die Künstler beschuldigen sich weiterhin gegenseitig, für das Ende ihrer langjährigen Kollaboration verantwortlich zu sein. Des Weiteren war es Manzanilla nach einem Rechtsstreit mit der Firma Gore-Tex untersagt worden, unter dem Namen Goretex weiterhin künstlerisch tätig zu sein. Er arbeitet seitdem unter dem Namen Supercoven an seinem zweiten Soloalbum, welches Ende 2010 erscheinen soll.

Diskografie Bearbeiten

Solo-Alben Bearbeiten

  • 2004: The Art of Dying
  • 2010: Supercoven

Non Phixion Bearbeiten

  • 2002: The Future Is Now
  • 2004: The Green CD/DVD

The Circle of Tyrants Bearbeiten

  • 2005: The Circle of Tyrants
Kopie vom 23.02.2011, Quelle: Wikipedia, Autoren, Lizenz: GFDL, CC-by-sa 3.0

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki