Fandom

Musik-Wiki

Sven Kühbauch

Diskussion0 Teilen
Kuehbauch Les Paul.JPG

Sven Kühbauch

Sven „Svenson“ Kühbauch (* 4. Oktober 1976 in Marburg/Lahn) ist ein deutscher Gitarrist, Komponist und Autor.

Leben Bearbeiten

Studium und Einfluss Bearbeiten

Kühbauch studierte an der Jazz- und Rockschule Freiburg und bildete sich danach weiter. Kühbauch mit Steve Lukather und Joe Satriani auf der Musikmesse

Bands und Solo-Projekt Bearbeiten

In den Jahren 1993 bis 2003 übernahm Kühbauch den Part des Gitarristen in diversen, zum Teil von ihm mitgegründeten Bands und Formationen. Außerdem begleitete Kühbauch die Band Samsas Traum als Gitarrist auf ihrer Europa-Tournee mit Atrocity und Pain.

Seit 2003 hat Kühbauch das Solo-Projekt Svenson, mit dem er weltweit unterwegs[1] ist und Konzerte in Übersee (Uruguay/Montevideo[2], Santo Domingo/Dominikanische Republik[3]) und Asien (Shanghai/China, Bangkok/Thailand[4], Seoul/Korea) gab. Auch in Shanghai spielte Kühbauch sein erstes Solo-Album „Svenson“

Lehrtätigkeit und Lehrmedien Bearbeiten

Seit 1994 gibt Kühbauch Gitarrenunterricht für Einzelschüler und Gruppen. Aus seiner Tätigkeit entwickelte Kühbauch Lehrmedien und Workshops, die auch Autodidakten den Zugang zu Spieltechniken ermöglichen sollen. 2014 nahm er mit seinem Buch „Das interaktive Kindergitarrenbuch“[5][6] an der Preisverleihung zur „Giga-Maus“, Software-Preis der Publikumszeitschrift Eltern family, auf der Frankfurter Buchmesse teil.

Kühbauch mit der Mixed Bag Boogie Band, mit der er 2010 auch auf dem Montreux Jazz Festival spielte Momentan unterrichtet Kühbauch als Dozent an der Music Academy Köln und an der Musikschule der Beethovenstadt Bonn. Er ist Co-Leader der Mixed Bag Boogie Band, mit der er 2010 auf dem Montreux Jazz Festival spielte.

Kompositionen Bearbeiten

Fast zeitgleich mit seinem Studium, in dessen Verlauf er auch den Schwerpunkt Filmmusik setzte – und der Entwicklung seines Stils brachte Kühbauch auch eigene Kompositionen zu Gehör. Sein Debüt-Album „Svenson“ enthielt bereits zur Hälfte eigene Titel, darunter auch das Stück „Les Larmes du Ciel“. Seine späteren Alben bestehen dann fast nur noch aus Eigenkompositionen und werden von der internationalen[7][8] und nationalen[9] Fachpresse hoch gelobt. Aber auch kommerziell konnte Kühbauch mit seinen Kompositionen Fuß fassen. Seine „Country-Gitarre“ ist in verschiedenen Fernseh- und Hörbuchproduktionen zu hören wie zum Beispiel im Sat1-Frühstücksfernsehen oder auf den Karl-May-Hörbüchern.

Werk Bearbeiten

Diskografie Bearbeiten

  • 1994 Brotaufstrich: CD „Rein pflanzlich“
  • 1998 Turbo 2000: CD „Turbo 2000“, Columbia
  • 1999 Turbo 2000: CD „Turbo 2000/2“, Columbia
  • 2000 Brotaufstrich: CD „Wie die Zeit vergeht“
  • 2007 Svenson: CD „Svenson“
  • 2008 Svenson: DVD „Live and Raw in Shanghai“
  • 2010 Svenson: CD „Home and everywhere“, featuring van Wolfen, Lance Reegan Diehl
  • 2011 Svenson: CD „The Journey of Isis“
  • 2012 Svenson: CD „Acoustic Holiday“, featuring Lulo Reinhardt, Dieter Kropp

Lehrmedien Bearbeiten

  • 2010 Sven Kühbauch: Lehr-DVD „Easy Blues Guitar“, Voggenreiter Verlag
  • 2013 Sven Kühbauch: Multi-Touch-Book „Interactive Country Guitar“
  • 2014 Sven Kühbauch: Multi-Touch-Book „Interactive Chromatic Guitar“
  • 2014 Sven Kühbauch: Multi-Touch-Book „Das interaktive Kindergitarrenbuch“.
  • 2014 Sven Kühbauch: Multi-Touch-Book „Interactive Tapping Guitar“
  • 2015 Sven Kühbauch: Multi-Touch-Book „Interactive Guitar Techniques“

Hörbücher Bearbeiten

Notensätze Bearbeiten

  • 2014 Sven Kühbauch: Les Larmes du Ciel. Echo-Etüde für Solo-Gitarre. Notensatz.
  • 2014 Sven Kühbauch: New Born Scarlett. Tapping-Etüde für Solo-Gitarre. Notensatz.
  • 2014 Sven Kühbauch: In den Kordilleren. Flamenco-Studie für Solo-Gitarre. Notensatz.

Weblinks Bearbeiten

Webseiten von Sven Kühbauch

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Musik kennt keine Sprachbarrieren, Oberhessische Presse vom 21. Mai 2014
  2. Bericht auf http://www.ultimasnoticias.com.uy/hemeroteca/220510/prints/esp06.html:
  3. Bericht auf http://jazzendominicana.blogspot.de/2009/11/embajada-de-alemania-y-casa-de-teatro.html
  4. Bericht auf http://www.thaizeit.de/thailand-themen/news/artikel/fest-der-deutschen-2.html
  5. Rezension auf http://www.musikmachen.de/News/Svenson-veroeffentlicht-Das-Interaktive-Kindergitarrenbuch-fuers-iPad-3779364
  6. Peter Müller: http://www.macwelt.de/produkte/Test-Das-interaktive-Kindergitarrenbuch-8669631.html 16. April 2014
  7. Rezension auf http://www.bmansbluesreport.com/2013/01/acoustic-holiday-svenson-new-release.html .
  8. Rezension auf http://home.nestor.minsk.by/jazz/news/2013/09/0402.html
  9. Rezension auf http://www.acousticstyle.de/rezension-acoustic-holiday-von-svenson.html

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki