Fandom

Musik-Wiki

Swift (Rapper)

Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Swift, auch bekannt als Swifty McVay[1] (* 17. März 1976 als Ondre Moore), ist ein amerikanischer Rapper und Mitglied der Detroiter Hip-Hop-Crew D12. Swift ist verheiratet und hat mehrere Kinder.

Karriere Bearbeiten

Swift stieg 1999 als Ersatzmann für den erschossenen Bugz bei D12 ein. Bugz selbst hatte sich noch vor seinem Tod für Swift als möglichen Nachfolger ausgesprochen.

Im Jahr 2000 war Swift dann erstmals auf dem Album The Marshall Mathers LP des Rapstars Eminem zu hören. Ebenfalls produziert von Eminem entstand 2001 das erste Album Devils Night von D12. Im Jahr 2004 folgte das zweite ebenso erfolgreiche Album D12 World.

Neben der Musik ist Swift auch im Filmgeschäft involviert. So hatte er 2005 einen Auftritt in dem Film Spiel ohne Regeln.

Im Jahr 2002 gründete Swift seine eigene Produktionsfirma, die Fyre Dapartment Production Company. Außerdem produzierte er eine Mix-CD mit dem Titel Forrest Fyres.

Im Mai 2006 wurde Swift zu 96 Tagen Haft verurteilt, weil er gegen Bewährungsauflagen verstoßen haben soll, die von einem Urteil wegen Alkohol am Steuer herrühren. Der Rapper versäumte einen Gerichtstermin wegen der Teilnahme an der Beerdigung von Proof. Zehn Tage wurden von der Strafe abgezogen, da Swift diese Zeit schon im Gefängnis verbracht hat. Die restliche Zeit hat er im Gefängnis von Oakland County abgesessen.

DiskografieBearbeiten

[2]

EPs
  • 2008: Underestimated Vol. 1
  • 2009: Underestimated Vol. 2 Vengeance
Mixtapes
  • 2006: Forest Fyres
  • 2009: Iwannacatchacase
D12

siehe D12/Diskografie

Weblinks Bearbeiten

Referenzen Bearbeiten

  1. http://www.d12world.com/members/swift.php
  2. http://www.d12world.com/discography.php

Vorlage:Navigationsleiste D12

Kopie vom 23.02.2011, Quelle: Wikipedia, Autoren, Lizenz: GFDL, CC-by-sa 3.0

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki