Fandom

Musik-Wiki

Tee (Sänger)

Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Tomo Ishida (jap. 石田 智, Ishida Tomo; * 26. November 1982 in Hiroshima, Präfektur Hiroshima, Japan) ist ein japanischer J-Pop-Sänger mit Pop- und R&B-Einflüssen.[1] In der Musikindustrie ist er unter seinem Pseudonym Tee (Eigenschreibweise: TEE) bekannt.[1]

Leben und Werdegang Bearbeiten

Seit dem 16. Lebensjahr begann Tee sich für das Boxen zu interessieren und ging später auf die Hōsei-Universität, wo er unter anderem drei Jahre lang als professioneller Boxer ausgebildet wurde, um sich für die Olympische Sommerspiele 2004 eintragen zu lassen.[2] Allerdings brach er diese Ausbildung wegen einer Verletzung des Ellenbogens und der Schulter ab und verließ die Universität. Nachdem er seinen Abschluss machte, studierte er im Herbst 2005 in Toronto, Kanada.

Als er in einem Klub das 3000-Leute-Publikum als DJ begeisterte, nahm er schließlich das Mikrofon in die Hand und bekam dadurch eine Gehaltserhöhung, da er nun selber auf der Bühne stand. Er gab für den Klub wöchentlich einen Auftritt und gab nebenbei jeden Tag Auftritte auf der Straße. Nach einem Jahr und neun Monaten Aufenthalt in Kanada entschied er sich schließlich, eine Gesangskarriere in Japan zu starten.

Nachdem er in Japan ankam und seine Indie-EP Palette aufnahm, wurde ein Lied des Albums, Don't Cry Hiroshima, in einigen Klubs und auf der Straße von Hiroshima gespielt. Hierdurch konnte er im Vorprogramm von Künstlern wie Ai, Full of Harmony und Jamosa vorspielen. Er zog daraufhin nach Tokio und veröffentlichte seine EP Palette unter dem Indie-Label Nano Rebel. Durch die Veröffentlichung konnte eines der Lieder, Change My Life, sich als Single der Woche auf iTunes (Japan) platzieren.

Das Album stieg allerdings nicht in die Oricon-Charts ein, jedoch bekam Tee hierdurch Aufmerksamkeit und bekam einen Großauftrag von Universal Music Japan, der zum Plattenfirmenwechsel führte. Somit veröffentlichte er sein Debütalbum, welches Kido I Raku heißt. Mit seiner zweiten Single Baby I Love You konnte er auch Aufmerksamkeit eines größeren Publikums bekommen. Die Single stellte einen Rekord auf, da sie in 22 aufeinander folgenden Wochen in den Usen J-Pop Charts gelistet war. Außerdem wurde es als Chaku-Uta mehr als 700.000-mal legal heruntergeladen. Hierdurch gewann er den Billboard Japan Music Award 2010 für den besten Neuling beziehungsweise in der originalen Kategorie New Artist of the Year. Auch seine dritte Single Denwa de Dakishimete (jap. 電話で抱きしめて) konnte in den täglichen Charts die Höchstposition an zwei folgenden Tagen erreichen.

Mit der Zeit veröffentlichte er weitere Alben und Singles, darunter Duette mit Künstlern wie Che'Nelle und Crystal Kay.

Diskografie Bearbeiten

Veröffentlichung Titel Chart-Position[3] Verkäufe Anmerkung
08. Juli 2009 Palette 1. EP
17. November 2010 Kido I Raku 23 10.000+ 1. Studioalbum
19. November 2011 Baby I Love You 9 14.000+ 2. EP
05. Dezember 2012 Much Love 107 2.000 2. Studioalbum
16. Oktober 2013 Oldies Music
オールディーズ Music</br>
113 800 3. EP
"—" bedeutet kein Chart-Einstieg, keine Informationen oder keine Veröffentlichung.
*Charts und Verkäufe nur in Japan.</br>

Singles Bearbeiten

Veröffentlichung Titel Chart-Position[4] Verkäufe Anmerkung
21. Juli 2010 Sando no Meshi Yori Kimi ga Suki
3度のメシより君が好き</br>
150 1. Single
27. Oktober 2010 Baby I Love You
ベイビー・アイラブユー</br>
22 7.000+ 2. Single
23. Februar 2011 Denwa de Dakishimete
電話で抱きしめて</br>
54 3. Single
27. Juli 2011 Aishi Tsuzukeru Kara
愛し続けるから</br>
87 4. Single
11. April 2012 Answer 77 5. Single mit Crystal Kay
12. September 2012 Together: Tsunagari
Together ~つながり~</br>
137 6. Single
24. Oktober 2012 With You: Nukumori
With You ~ぬくも~</br>
83 7. Single
07. August 2013 Kemuri hi: Enka
煙火 -enka-</br>
1. digitale Single
"—" bedeutet kein Chart-Einstieg, keine Informationen oder keine Veröffentlichung.
*Charts und Verkäufe nur in Japan.</br>

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. 1,0 1,1 RAMPAGE TEE Interview In web-rampage.com (japanisch), abgerufen am 6. April 2013
  2. Wikipedia 中国新聞 In Wikipedia (japanisch), abgerufen am 6. April 2013
  3. Oricon TEEのCDシングルランキング In Oricon (japanisch), abgerufen am 6. April 2013
  4. Oricon TEEのCDシングルランキング In Oricon (japanisch), abgerufen am 6. April 2013

Weblinks Bearbeiten

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki