FANDOM


The Nerves
NERVES
The Nerves
Allgemeine Informationen
Genre(s) Punkrock
Gründung 1987
Website www.nerves.de
Gründungsmitglieder
Gitarre, Gesang
Cpt. Proton
Gesang
Wolfgang B.
Bass
Thomas G.
Schlagzeug
Hartmut Z.
Aktuelle Besetzung
Gesang
Kamauha
Gitarre
Cpt. Proton
Bass
Adm. Jack
Schlagzeug
Cmdr. Bossi

The Nerves ist eine im Jahr 1987 gegründete Punkrock-Band aus Göppingen. Gitarrist Cpt. Proton ist das einzige Gründungsmitglied in der aktuellen Besetzung.

Geschichte Bearbeiten

The Nerves wurde 1987 gegründet und formierte sich seitdem in mehreren Besetzungen um den Gitarristen Cpt. Proton. In der Gründungsphase hieß die Band noch Nerves like Nylon, dies wurde jedoch nach wenigen Monaten auf The Nerves geändert. Die Band hat 2012 ihr 25 jähriges Jubiläum.

1988 fanden die ersten Konzerte quer durch Deutschland statt, später tourte die Band über die Jahre in verschiedenen europäischen Ländern. The Nerves spielten schnell Shows mit Bands wie Descendents, All, D.O.A., UK Subs, Chelsea, The Vibrators und Man or Astro-man?. Unzählige DIY-Produktionen und Samplerbeiträge wurden veröffentlicht.

Im den Jahren 1999 bis 2004 tangierte die Band die Horrorpunk-Szene, spielte große Festivals, z.B. Summer Breeze, tourte unter anderem mit Fireball Ministry und brachte die beiden Studioalben Rock the House und 333 - Halfway to Hell heraus. Nach persönlichen Differenzen innerhalb der Band und nachfolgender Trennung formierte Cpt. Proton die Band im Jahre 2005 komplett neu.

Seit 2006 sind The Nerves mit nahezu gleichbleibender Besetzung unterwegs. The Nerves tourten mit Avengers und The Epoxies. Nach dem Ausscheiden von Sängerin Minnie Satellite, die Alben Supernova und Bluff entstanden in in dieser Zeit, übernahm im Jahre 2010 die Rolle der Frontfrau die Sängerin Kamauha.

Im Jahre 2012 erschien das Album Back to Bat aufgenommen in Deutschland und produziert in den Armstrong Studios in Oklahoma von Stephen Egerton (Descendents).

Stil Bearbeiten

Musikalisch orientieren sich The Nerves am klassischen old school Punk mit Frauenstimme und modernen Einflüssen.

Diskografie Bearbeiten

  • 1999: Bat Tracks
  • 2001: Rock the House
  • 2003: 333 - Halfway to Hell
  • 2005: Nerves Not Dead
  • 2007: Supernova
  • 2009: Bluff
  • 2012: Back to Bat

Weblinks Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki