FANDOM


Vorlage:Orphan

Theo Schwarz (* in Transsilvanien) ist ein Musikproduzent, Liveact, DJ, und Label-Betreiber, sowie auch in der Film- und Werbeindustrie als Musikproduzent tätig.

Leben Bearbeiten

Er wurde in Transsilvanien (Rumänien) geboren und lebt heute in Amerika (New York) und Deutschland. Seine Produktionen belaufen sich in den Musikrichtungen Techno, Tech House, Schranz, House, Minimal und Chill Out, die von elektronischen Musikgrößen wie DJ Rush, Sven Väth, Felix Da Housecat, Thomas Schumacher uvm. gespielt werden. Insgesamt veröffentlichte und produzierte er unter verschiedenen Synonymen mehr als 180 Alben (darunter Singles, EPs und Remixe / Stand 2011).

Die minimalistische Tech-House Single „Traumdeuter“ [1] wurde von den Lesern der Raveline im Jahres-Pool 2008 in der Kategorie "Best Track 2008" mit dem 8. Platz ausgezeichnet.
Des Weiteren veröffentlichte Theo Schwarz auf der bekannten Schranz und Hardtechno CD Compilation "Schranz Total" verschiedene Titel, wie „Leilei Laa“ oder „Get Up“, die in der Technoszene sehr erfolgreiche Singles waren. In der Raveline Zeitschrift (Ausgabe Nr. 191 - Februar 2009) gab er ein Interview über seine Positionierung mit dem Titel „Traumdeuter“ und äußerte verstärkt, dass er sich als Musikproduzent, auch weiterhin die Freiheit nehme, in jegliche Musikrichtungen zu produzieren und sich nicht festlegen lässt. Anders sei es für Ihn als DJ- / Live Hybrid -Act. Dort verfolgt er ganz klar die rhythmischen Bewegungen der Techno - Beats.

Diskographie Bearbeiten

Singles (Auszug)
  • 1999: Leilei Laa
  • 2000: Billie Jean
  • 2001: Music Is My Life
  • 2002: Revolution EP
  • 2002: Sunny
  • 2003: Lisa M.
  • 2004: Lean Nipple Back
  • 2005: Get Up
  • 2005: Leilei Laa EP
  • 2005: Obsession EP
  • 2006: Leilei Laa
  • 2006: Night Of Love
  • 2007: Butterfly
  • 2007: Dance Party
  • 2008: Traumdeuter[2]
Remixes (Auszug)
  • 2001: Billie Jean (Remix 2001)
  • 2002: Billie Jean 2002
  • 2003: In My Dreams In My Dreams (Dezrock Radio / DJ Theo Edit)
  • 2004: That's What I Cry For
  • 2006: Explosion (DJ Theo Remix)
  • 2006: Imagine This, Picture That (TS Mix)

Nominierungen und Auszeichnungen (Auszug) Bearbeiten

  • 2000: RO TOP 20: Television Charts = Platz 14 (Jojo)
  • 2000: RO Pool 2000: Kategorie > Top Producer = Platz 1
  • 2008: Raveline Jahres-Poll 2008: Kategorie > Best Track 2008 = Platz 8
  • 2008: Raveline Jahres-Poll 2008: Kategorie > Durchstarter 2008 = Platz 7

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Best Track 2008 = Platz 8. Raveline Magazin, Ausgabe Nr. 190 - Januar 2009
  2. Traumdeuter. erschienen Mai/2008 auf Vinyl - djshop.de

Social Networks Bearbeiten



* Dieser Wikipedia-Artikel wurde incl. aller Autoren und Versionen importiert.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.