Fandom

Musik-Wiki

Toni der Assi

Diskussion0 Teilen

Toni der Assi (* 19. Januar 1978 bei Frankfurt am Main, bürgerlicher Name Toni Latinović) ist ein deutscher Rapper, serbischer Abstammung aus Mannheim, dessen Stil sich an den amerikanischen Hip-Hop von Public Enemy anlehnt.

Frühe Jugend Bearbeiten

Toni ist der Sohn serbischer Einwanderer, die Anfang der 70er Jahre aus dem damaligen Jugoslawien nach Deutschland kamen. Er wurde 1978 bei Frankfurt am Main geboren und hat noch einen älteren Bruder und eine Schwester. Seine Familie musste ein Jahr nach Tonis Geburt, aus Gründen verschiedener Strafdelikte von Tonis Vater Frankfurt verlassen und zog nach Mannheim. Toni wuchs dort in einfachen Verhältnissen auf und teilt mit der Stadt bis heute eine Art "Hassliebe", die ihn mit dem "harten und rauen Asphalt der Stadt" verbindet. Einen Schulabschluss hat Toni nicht, jedoch konnte er sich in den 90ern als Mitglied in einer der Welt besten Brakedancecrews, den "Unique Wizzards“ und "Rocking Till Death" finanziell gut über Wasser halten und internationale Erfolge feiern. In dieser Zeit lernte Toni auch Hip Hop Größen wie Torch, Toni L, Boulevard Bou oder auch einige vom ehemaligen Aggro Berlin Label kennen. Des Weiteren machte er Bekanntschaft mit Künstlern wie den Flying Steps oder Advanced Chemistry.

Toni der Assi als Künstler Bearbeiten

Toni der Assi bzw. das Kürzel "Assi" steht für "asozial", das im übertragenem Sinn, für nicht gesellschaftlich steht. Hierbei schreibt sich "Assi" bewusst mit zwei "S", da sich Toni somit auch im symbolischen Sinne der Rechtsschreibreform beugen möchte. Zitat: "Wenn das sozial ist, wie Vaterstaat mit dem Volk umgeht, dann bin ich gerne kein Mitglied dieser sklavenhaften und babylonischen Gesellschaft und somit asozial!" „Ich würde einer alten Frau immer über die Straße helfen doch Angela Merkel nie die Hand geben.“

Toni hatte schon diverse Auftritte mit bekannten Rappern wie Massiv, Azad, Sido, Brenna, Skor, Kingpint oder auch Kollegah und Kool Savas.

Videos/Output Bearbeiten

Tonis bekannsteste Videos wie „Ausländerdeutsch“ „Staatsfeind“ „Duso moja“ und „Der Assi“ sorgten bereits für großes Aufsehen. Wonach alle der deutschen Hip Hop Medien bzw. Portalen (hiphop.de, rap.de, 16bars.de, uvm.) und Print Medien (Juice, Backspin, u.a.) über ihn berichteten. Toni der Assi polarisiert mit seinen Aussagen gezielt die Massen und auch die Meinung der Medien, so dass viele Ihn entweder hassen oder seine Musik befürworten.

Musikalischer Inhalt Bearbeiten

Durch die Text- und Themenwahl in seiner Musik hat Toni im deutschen Untergrundrap eine neue Sparte für sich eröffnet und den "politischen und staatsfeindlichen“ Rap etabliert. Zu den Produzenten mit denen er dabei zusammengearbeitet hat zählen Namen wie "Rocko Beats".

Rapstil Bearbeiten

Seine Texte bestehen meist aus der Aneinanderkettung von Teilsätzen oder Doppelreimendungen. Der Inhalt der Texte beschreibt meist seine staatsfeindlichen Einstellungen wie z.B. "Vaterstaat Hurensohn ich fick den ganzen Bundestag“ (Im Namen des Volkes) und das Leben in der angeblich sozial benachteiligten deutschen Mittelschicht.

Anklage und Urteil wegen Volksverhetzung Bearbeiten

Nach seinem Video zur Single „Staatsfeind“ wurde Toni vom dem Abgeordneten Volker Beck (Bündnis 90/Die Grünen) wegen Beleidigung und Volksverhetzung angezeigt. Auf Grund von Textpassagen wie z.B. "schwule pädophile Kinderschänder - Freispruch im Namen des Volkes geht nicht, Kopfschuss Gaskammer fertig" wurde Toni in vielen homosexuellen Foren als "Hass-Sänger" betitelt.[1] Die Anzeige und die daraus entstehenden Folgen brachten Toni sehr viele private Probleme und nach mehreren Hausdurchsuchungen, einer Festnahme und Berufungen bis vor das Landesgericht Baden-Württemberg, hat Toni ein Urteil über eine hohe Geldstrafe bekommen und akzeptiert. Dieses Ereignis hat aber seine politische Einstellung nicht verändert.

Diskografie Bearbeiten

Alben
  • 2009: Im Namen des Volkes
  • 2011: Ghetto 3D
  • 2012: Von Brate für Brate
EPs
  • 2006: Vorlaut (mit Mino)
  • 2010: Das Interpol Colucci Projekt
Mixtape(s)
  • 2007: Hektik Mektik

Quellen Bearbeiten

  1. http://www.queer.de/detail.php?article_id=9184

Wikilinks - Wikis & Websites mit Artikeln zum Thema Bearbeiten

(Trage deinen Link zum Artikel ein, wenn du eine Seite zum Thema oder diesen Artikel in dein Wiki exportiert hast)
Projekt Andere Wikis ohne Rand.png Marjorie-Wiki: Toni der Assi

Social Networks Bearbeiten

Netzwerke Bearbeiten

Blogs Bearbeiten


* Dieser Wikipedia-Artikel wurde incl. aller Autoren und Versionen importiert.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki