Fandom

Musik-Wiki

Trash (Punkband)

Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Trash
Allgemeine Informationen
Herkunft Karlsruhe
Genre(s) Punk
Gründung 1980
Auflösung 1983
Neugründung 2011
Gründungsmitglieder
Gitarre, Gesang,
ab 1982 Schlagzeug
Assi (Jochen)
Gitarre
Geily (Ralf)
Bass, Gesang
Bernd
Aktuelle Besetzung
Schlagzeug
Geily (Ralf)
Gitarre
Assi (Jochen)
Bass, Gesang
Bernd
Ehemalige Mitglieder
Schlagzeug
Thommy (1981–1982, † 199x)

Trash ist eine 1980 gegründete deutsche Punkband.

Geschichte Bearbeiten

Trash wurde 1980 als Drei-Mann-Band gegründet. Im Frühjahr 1981 folgten Demoaufnahmen im Bunker Karlsruhe-Rüppur, teilweise unterstützt von Lule (May B.) am Schlagzeug.

Musikalisch gab es noch keine eindeutige Ausprägung. Die Stücke reichten von englischem Pogo-Punk bis zu minimalistischer Neuer Deutscher Welle mit gesellschaftskritischen Texten. Die Bunkertapes wurden noch 1981 bei diversen Kassettenlabels veröffentlicht und in der Zeitschrift Sounds von Alfred Hilsberg als Trash eingestuft, womit sich die Band auf einer Stufe mit Trio oder Extrabreit befand.

1981 stieß Thommy als Schlagzeuger dazu und es folgten diverse Konzerte nun eher in punkiger Richtung, u.a. ein Konzert mit den Lennons im Club Katakombe in Karlsruhe, dass später auch auf Vinyl veröffentlicht wurde. Als 1982 nun größere Auftritte anstanden (z.B. als Support bei Franz K. oder als Headliner beim Intoleranz-Festival), verließ Thommy aus gesundheitlichen Gründen die Band. Es flossen außer schnellen punkigen Stücken nun auch mehrere Underground-Popstücke in das Programm mit ein. Auf die deutsche Sprache aber wurde von jetzt an verzichtet. Zeitweise spielten sie ab 1982 mit dem LTD.-Chor als Trash LTD. zusammen. In dieser Zeit wurden sie von Gregory und Manfred unterstützt.

Ende 1983 gab die Gruppe im Wolfschen Gebäude in Pforzheim ihr letztes Konzert. Danach war sie nicht mehr aktiv, obwohl es nie eine offizielle Auflösung gab. 2013 nimmt die Band in der 1980er-Originalbesetzung eine CD mit ihren bekanntesten alten Stücken auf.

Diskografie Bearbeiten

1981:

1982:

1983:

  • Intoleranz-Festival (MC Bootleg)

1996:

  • Various – Oi! Rare & Exotica Vol 2 (LP, nicht autorisiert) Teenage Rebel Records

1999:

  • Various – Oi! Rare & Exotica Vol 2 (CD, nicht autorisiert) Teenage Rebel Records

Weblinks Bearbeiten

Trash Collector Infos


Wikipedia-logo-v2-wordmark.svg
Dieser Wikipedia-Artikel wurde inklusive aller Autoren und Versionen importiert.