Fandom

Musik-Wiki

Unterm Durchschnitt

Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Unterm Durchschnitt war von 1976 bis 2003 ein Schallplattengeschäft in Hamburg, das in der Straße "Durchschnitt" angemietet war und seinen Namen deshalb trug, weil die Ladenfläche im Souterrain, d.h. unter der "Durchschnitt"-Straße lag. Das Plattengeschäft gehört zur Geschichte der Hamburger Punkkultur. Später wurde es auch zu einer international bekannten Größe für jegliche Musik abseits des Mainstreams.

Konnekschen RecordsBearbeiten

Der Inhaber Uli Rehberg übernahm 1981 Konnekschen Records, seit 1977 einer der ersten Punk-Plattenläden und seit 1979 auch Punk-Label in der Hansestadt. Auf dem Label erschien allerdings nur noch eine Platte, während Hamburger Bands eher bei Labels wie Weird System oder AGR unterkamen.

Walter Ulbricht SchallfolienBearbeiten

1980 bereits hatte er das Label Walter Ulbricht Schallfolien ins Leben gerufen, das sich schwerpunktmäßig der Veröffentlichung innovativer und experimenteller elektronischer Musik verschrieben hatte. Bands wie SPK, Laibach, Throbbing Gristle, The Hafler Trio, Werkbund und Künstler wie Asmus Tietchens oder John Watermann fanden hier frühe Veröffentlichungsmöglichkeiten. Immer wieder auch eigene Veröffentlichungen, z.B. als Dr. Kurt Euler, Ditterich von Euler-Donnersperg oder Beteiligungen an diversen Musikprojekten.

EntwicklungBearbeiten

Durch das zunehmende Import-, Versand- und Vertriebsgeschäft entwickelte sich Unterm Durchschnitt zu einer auch international renommierten Größe für abseitige Musik aller Art, nach wie vor aber auch für World-Music-Spezialitäten oder Reggae-Importe. Unterm Durchschnitt war der ausgewiesene Lieblingsplattenladen von Sonic Youth-Mitglied Thurston Moore.

AufgabeBearbeiten

Veränderte Kaufgewohnheiten von Musikliebhabern und das Wegsterben von Stammkunden führten schließlich zur Aufgabe des Plattenladens im Jahr 2003. Ein Wiederbelebungsversuch durch das Label Fidel Bastro scheiterte nach kurzer Zeit am Willen des Vermieters.

WeblinksBearbeiten

Wikilinks - Wikis & Websites mit Artikeln zum Thema Bearbeiten

(Trage hier dein Wiki mit Link zum Artikel ein, wenn du in deinem Wiki ebenfalls einen Artikel zu diesen Thema hast oder du diesen Artikel in dein Wiki exportiert hast)

Projekt Andere Wikis ohne Rand.png Unternehmens-Wiki: Unterm Durchschnitt

uw:Unterm_Durchschnitt


Wikilinks - Wikis & Websites mit Artikeln zum Thema Bearbeiten

(Trage deinen Link zum Artikel ein, wenn du eine Seite zum Thema oder diesen Artikel in dein Wiki exportiert hast)

Social Networks Bearbeiten

Netzwerke Bearbeiten

Blogs Bearbeiten


* Dieser Wikipedia-Artikel wurde incl. aller Autoren und Versionen importiert.Vorlage:Liste Wirtschaft
<b>* Dieser Wikipedia-Artikel wurde incl. aller Autoren und Versionen importiert.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki