Fandom

Musik-Wiki

Veil of Illusion

Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Veil of Illusion
offizielles Bandfoto(von links: Dominik, Sebastian, Markus, Christoph, Rebecca)
offizielles Bandfoto
(von links: Dominik, Sebastian, Markus, Christoph, Rebecca)
Allgemeine Informationen
Genre(s) Metal
Website http://www.veil-of-illusion.com/
Gründungsmitglieder
Gitarre
Dominik van Engelen
Gesang
Markus Flür
Gitarre
Christoph Pallasch
Schlagzeug
Rebecca Rittstieg
Bass
Frank Svoboda
Aktuelle Besetzung
Gitarre
Dominik van Engelen
Gesang
Markus Flür
Gitarre
Christoph Pallasch
Schlagzeug
Rebecca Rittstieg
Bass
Sebastian Hurtz

Veil of Illusion ist eine Aachener Metal Band:

GeschichteBearbeiten

Im Oktober 2007 suchten Christoph, Markus und Dominik ein neues Bandprojekt in Aachen, da sie erst kurz zuvor zum Studium nach Aachen gekommen waren. Durch Aushänge fanden sie zueinander und suchten danach zusammen weiter, mit einer Idee und einem Namen: Metal spielen, wie ihn keiner kennt unter dem Namen "Veil of Illusion"
Kurz darauf kamen Rebecca und Frank hinzu und zum Probenbeginn im Januar 2008 stellten sich direkt gute Ideen ein, die in neuen Songs adaptiert wurden.
Im September 2008 musste Frank die Band aufgrund eines Auslandssemesters in Prag verlassen und Sebastian sprang ein.
Sebastian hatte bereits vorher mit Dominik in ihrer ehemaligen Band "Left and Found" gespielt.
Mit Sebastian begann man schließlich weitere Titel zu schreiben und spielte schließlich im Juni ein Konzert in Gerderath.
Nach dem Konzert warf man sich mit Feuereifer auf die Aufnahmen zum Debutalbum "Enter the Veil"
Im November 2009 wurden die Aufnahmen pausiert, weil Sänger Markus mit einem perönlichen Schicksalsschlag zu kämpfen hatte. Im Januar 2010 wurde dann umso mehr die Fertigstellung des Albums forciert, welches dann schließlich im Juni 2010 in Post-Production ging.

DiskographieBearbeiten

Weblinks Bearbeiten

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki