Fandom

Musik-Wiki

Vespertine

Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Vespertine
Studioalbum von Björk
Veröffentlichung 27. August 2001
Label One Little Indian Records
Genre Electronica
Anzahl der Titel 12
Laufzeit 55 min 33 s
Produktion Björk, Thomas Knak, Marius de Vries, Console
Chronologie
Homogenic
(1995)
Vespertine Medúlla
(2004)

Vespertine ist das vierte Studioalbum der isländischen Sängerin Björk. Es erschien am 27. August 2001.

Geschichte Bearbeiten

Vespertine gilt als Björks bis dato introvertiertestes und experimentellstes Album. Die Sängerin selbst bezeichnete es sinngemäß als ihr „Winteralbum“. Die musikalische Basis der Platte ist elektronisch, es kommen jedoch in einigen Tracks auch akustische Instrumente zum Einsatz.

Der Track „Heirloom“ basiert auf dem Instrumentalstück „Crabcraft“ des Weilheimer Elektrokünstlers Console.

Trackliste Bearbeiten

  1. Hidden Place 5:29
  2. Cocoon 4:28
  3. It’s Not Up To You 5:09
  4. Undo 5:39
  5. Pagan Poetry 5:15
  6. Frosti 1:42
  7. Aurora 4:39
  8. An Echo, A Stain 4:04
  9. Sun In My Mouth 2:40
  10. Heirloom 5:12
  11. Harm Of Will 4:37
  12. Unison 6:48

Singles Bearbeiten

Als Singles wurden folgende Stücke des Albums ausgekoppelt:

  • Hidden Place (8/01)
  • Pagan Poetry (11/01)
  • Cocoon (03/02)
Wikipedia-logo-v2-wordmark.svg
Dieser Wikipedia-Artikel wurde inklusive aller Autoren und Versionen importiert.
fi:Vespertinehu:Vespertineja:ヴェスパタイン

ms:Vespertinesimple:Vespertine sv:Vespertine tr:Vespertine (albüm)