Fandom

Musik-Wiki

Wolfgang Hoffmann (Musiker & Autor)

Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Woho 2010-02-19.jpg

Wolfgang Hoffmann im Februar 2010

Wolfgang Hoffmann (* 22. November 1959 in Eisenerz) ist österreichischer Musiker und Autor.

Wolfgang Hoffmann ist auf Schloss Kassegg[1] in den Steirischen Gesäusebergen aufgewachsen. Nach einem schweren Unfall und langen Krankenhausaufenthalten fand er zur Musik als Gitarrist und Liedermacher. Trotzdem setzte er seine betriebswirtschaftliche Ausbildung fort und wurde selbstständiger Hotelier, dann Unternehmensberater und schließlich Internetprovider. Mit dem ReSI hat er 1996 eines der ersten regionalen Internetportale Österreichs entwickelt [2]. Daneben ist er Verfasser zahlreicher Artikel, Reportagen und Glossen.

2010 setzte sich Wolfgang Hoffmann erstmals mit den Gewalt- und Missbrauchsfällen auseinander, von denen er als Kind und Jugendlicher in der Bundeserziehungsanstalt Saalfelden und im ebenfalls staatlichen Bundeskonvikt Waidhofen an der Ybbs betroffen war. Diese Erlebnisse hat er im Buch Internatsgeschichten[3] verarbeitet. Gemeinsam mit dem Weißen Ring setzt sich Wolfgang Hoffmann seither dafür ein, dass die Republik Österreich für die Aufklärung der Gewalt- undMissbrauchsfällen in staatlichen Einrichtungen eine Untersuchungskommission einrichtet, wie sie bei der Katholischen Kirche und den Bundesländern längst bestehen.[4].

BibliographieBearbeiten

  • Glossen im regionalen Nachrichtenportal ReSI: Seit Dezember 2008 veröffentlicht woho laufend satirische Glossen zu aktuellen Themen, meist mit regionalen Bezug
  • Reportagen: als Segler und Skipper, u.a. über Dänische Südsee
  • Buchveröffentlichung: Internatsgeschichten - Erinnerungen an eine Schulzeit: erschienen am 31. März 2011 im Freya Verlag, ISBN 978-3-99025-029-7

Musikalische LaufbahnBearbeiten

woho beginnt das Gitarrenspiel mit 17 Jahren als Autodidakt, zwei Jahre später holt ihn Peter Ratzenbeck auf die Bühne. 1980 erste Kontakte zur Austropop Szene und Studioufnahmen für den ORF. Ab 1981 Auftritte im Jazzland[5] Wien mit Musikern wie Oscar Klein, Martin Pyrker und der Mojo Blues Band. 1983 erste Auftritte in Norddeutschland im Rahmen einer Solotournee als Liedermacher. 1994 Studioaufnahmen mit Roland Eslitzbichler in Antwerpen. Heute widmet sich woho seiner literarischen Arbeit und tritt nur noch vereinzelt auf.

QuellenBearbeiten

  1. Geschichte von Schloss_Kassegg
  2. ReSI Chronik [1]
  3. Veröffentlicht im Freya Verlag: [2]
  4. Berichte in zahlreichen Medien, wie z.B. in den Nachrichten des Österreichischen Rundfunk [3], den Oberöstereichischen Nachrichten [4] oder der Regionalzeitung Tips [5].
    Artikel auf Wikinews: [6]
  5. Musiker Liste auf der Jazzland Homepage: [7]



Wikipedia-logo-v2-wordmark.svg
Dieser Wikipedia-Artikel wurde inklusive aller Autoren und Versionen importiert.